Prävention, die Spaß macht!

Thoraxchirurgie ist Exzellenzzentrum

20 Jahre Lungenbiobank

Alfred-Seitz-Preis: Innovative Projekte der Pflege!

„Ich wollte anderen Betroffenen Mut machen“ – Annette Hans

„Kompetenz aus Tradition“ - Die über 100 jährige Geschichte der Thoraxklinik

Weitere Stories

Thoraxchirurgie ist Exzellenzzentrum

20 Jahre Lungenbiobank

Alfred-Seitz-Preis: Innovative Projekte der Pflege!

„Ich wollte anderen Betroffenen Mut machen“ – Annette Hans

„Kompetenz aus Tradition“ - Die über 100 jährige Geschichte der Thoraxklinik

Thoraxklinik Heidelberg

Herzlich willkommen!

Kompetenz aus Tradition

WICHTIGER HINWEIS FÜR BESUCHERINNEN UND BESUCHER

Wie für die Jahreszeit üblich, treten aktuell vermehrt Erkältungsinfektionen auf, die durch Tröpfchen von Mensch zu Mensch übertragen werden. Oft werden solche Infektionen durch Viren hervorgerufen (z.B. Coronaviren, Influenza), die für unsere Patientinnen und Patienten eine Gefahr darstellen können. Bei Vorliegen von Symptomen wie Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Fieber etc. bitten wir Sie, von einem Besuch abzusehen. Wenn ein Besuch dennoch nicht aufschiebbar ist, bitten wir Sie, während des Besuchs konsequent eine medizinische Maske zu tragen. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Die Thoraxklinik-Heidelberg ist eine der ältesten und größten Lungenfachkliniken Europas mit einer über 100 jährigen Geschichte. Als Teil der Universitätsklinik Heidelberg und Maximalversorger  ist sie seit Jahren ein zertifiziertes Lungenkrebszentrum.  Sie gilt als Europäisches Referenzzentrum für seltene Erkrankungen (ERN Lung) und verfügt über ein akkreditiertes Weaningzentrum sowie ein Zentrum für Schlafmedizin und Pulmonale Hypertonie.

Durch den engen kollegialen Austausch unserer qualifizierten Mitarbeiter mit täglich stattfindenden interdisziplinären Konferenzen und in hochspezialisierten Ambulanzen  wird gemeinsam das beste Behandlungsverfahren für unsere Patienten festgelegt. So werden  jährlich ca. 2.300 Operationen im Bereich des Thorax durchgeführt. Hierfür werden unsere hochmodernen Diagnose- und Therapieverfahren kontinuierlich weiterentwickelt und bieten vor Ort eine optimale medizinische Versorgung.

Als Partner im Deutschen Zentrum für Lungenforschung (DZL) und Gründungsmitglied des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen Heidelberg (NCT) ist sie ebenso  wie in der engen Zusammenarbeit mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) fest in die standortübergreifende Zusammenarbeit auf dem Feld der Grundlagenwissenschaften und der klinischen Forschung integriert. Die im Jahr 2015 gegründete Thoraxstiftung Heidelberg fördert dabei gezielt Projekte in Wissenschaft, Forschung sowie Krankenversorgung und Prävention.

Falls Sie Fragen bezüglich einer Diagnostik oder Therapie in unserem Hause haben oder sich eine Zweitmeinung einholen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Ambulanz  oder den entsprechenden Spezialambulanzen auf bzw. fragen Sie Ihren Arzt.
 

Präzisionschirurgie mit innovativer Technik

Mit dem Da Vinci X OP-Robotersystem steht der Thoraxklinik die modernste Technik zur Durchführung minimal-invasiver Präzisionschirurgie zur Verfügung.

Mit dem Da Vinci X OP-Robotersystem steht der Thoraxklinik die  modernste Technik zur Durchführung minimal-invasiver Präzisionschirurgie zur Verfügung. Sie ist damit europaweit eine der ersten Lungenfachkliniken, in der täglich robotisch-assistierte minimal-invasive Eingriffe an Lunge, Mediastinum und Zwerchfell mittels DaVinci-X System durchgeführt werden können. Insbesondere bei Eingriffen im Mediastinum, wie der Thymektomie bei Myasthenia gravis oder der Resektion von Mediastinaltumoren gewährleistet die 3-dimensionale Sicht des Systems sowie der exzellente Bewegungsumfang der Instrumente auf kleinstem Raum ein äußerst präzises und maximal schonendes Operieren.

Der OP-Roboter überträgt hierbei die Bewegungen des Operateurs in Echtzeit auf die über kleine Hülsen in den Brustkorb eingebrachten Instrumente. Der Roboter führt dabei keine eigenständigen Bewegungen der Instrumente durch, sondern alle Schritte erfolgen durch die Hände des Operateurs. Neben Eingriffen am Mediastinum und Zwerchfell werden auch Operationen beim Lungenkarzinom im Frühstadium minimal-invasiv mittels DaVinci-System durchgeführt.

 

Drohnenflug über die Thoraxklinik

Durch die Wiedergabe dieses Videos speichert YouTube möglicherweise persönliche Daten, wie Ihre IP-Adresse.

Akademie für Prävention

Für mehr Informationen auf das Bild klicken

Veranstaltungen

Aktuelles

  • Yoga-Workshop

    24.05.2024

    Der Kurs richtet sich an alle Menschen mit einer chronischen Erkrankung der Lunge. Erfahrungen mit Yoga, Beweglichkeit, Alter spielen keine Rolle.

    Im Kurs werden Übungen praktiziert, bei denen durch eine Anregung des Bewusstseins der Atem leichter und freier wird. Ein inhaltlicher Austausch untereinander gibt ebenfalls wertvolle Impulse.

    Artikel lesen
  • Silberzertifikat

    20.05.2024

    Präventionsarbeit mit Silber ausgezeichnet:

     

    Als eines der größten deutschen Zentren in der Behandlung von Lungenerkrankungen sind die Teams der Thoraxklinik täglich konfrontiert mit den gesundheitsschädigenden Auswirkungen des Rauchens. Da ist es nur folgerichtig, dass sich die Klinik bereits 2013 dem Deutschen Netz rauchfreier Krankenhäuser e.V. (DNRfK) angeschlossen hat und sich dafür einsetzt, Patientinnen, Patienten sowie die eigenen Mitarbeitenden bestmöglich vor Tabakrauch zu schützen.

     

    Für die Angebote und vorbildlichen Maßnahmen sowohl in der Raucherprävention als auch der Hilfe bei der Tabakentwöhnung hat der DNRfK die Klinik mit dem Silberzertifikat ausgezeichnet.

     

    Artikel lesen
  • Pflegewissen Pneumologie

    01.05.2024

    Die Pneumologie ist ein vielseitiges und breit aufgestelltes Fach, das durch intensiven Patientenkontakt geprägt ist. Wer an Atemnot leidet, braucht unmittelbare Zuwendung und Unterstützung von allen Behandlergruppen (Pflegekräfte, Ärzte, Physiotherapeuten, Mitarbeitende des Sozialdienstes und weitere).

    Darüber hinaus besteht eine besondere Multidisziplinarität durch die Überlappung mit anderen Erkrankungsbildern z.B. der Rheumatologie, Neurologie, Kardiologie und viele mehr. Das Buch „Pflegewissen Pneumologie“ in der 2. Auflage vermittelt nicht nur ein Basiswissen pneumologischer Erkrankungsbilder, sondern zeigt zudem das breite Feld der Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten, inklusive Inhalationen, Atemtherapien, Physiotherapie, Sauerstoff- und Beatmungstherapie, extrakorporale Oxygenierungsverfahren - aber auch interventionelle Methoden der Bronchoskopie und operative Möglichkeiten.

     

    Das Werk richtet sich an alle Interessierte, die ein Grundwissen der Pneumologie in guter Übersicht vermittelt bekommen möchten.

    Artikel lesen
  • Maimarkt Mannheim

    17.04.2024

    "Medizin für Menschen"- Vorträge im Rahmen des Mannheimer Maimarktes

    Am 4. Mai können Sie Herrn Prof. Dr. med. Felix Herth um 15.30 Uhr zum Thema "Wenn die Luft ausgeht" hören.

     

    Am 5. Mai referiert Frau Dr. med. Mavi Schellenberg um 16:30 Uhr zum Thema "Schlecht geschlafen? Schlafapnoe erkennen und behandeln"

    Artikel lesen
  • Offener Brief

    13.02.2024

    Offener Brief der Thoraxklinik an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

     

    Aufgrund der aktuellen politischen Lage möchten wir ganz klar Stellung gegen den Rechtsruck in unserer Gesellschaft beziehen:

    Der Austausch auf internationaler Ebene ist seit Jahren ein positiver Bestandteil unserer täglichen Arbeit. Dies betrifft Expertinnen und Experten von Heidelberg aus, um auf Internationalen Fachkongressen, Forschungsaufenthalten, Hospitationen gemeinsam mit Menschen aus allen Teilen der Welt neue Ideen auszutauschen. Umgekehrt begrüßen wir jedes Jahr Gäste aus aller Welt, die mit ihrer Perspektive den lebendigen Heidelberger Geist bereichern. Forderungen nach Ausweisungen „Fremder“ sind mit den Grundprinzipien unserer Tätigkeit nicht vereinbar. Ganz im Gegenteil:

     

    Artikel lesen
  • Spende an Waldpiraten

    13.02.2024

    Im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier gelang es den Mitarbeitern der Thoraxklinik-Heidelberg, die stolze Summe von 1.000 € für die krebskranken Kinder der Waldpiraten zu sammeln. Es ist Brauch in der Thoraxklinik, dass jedes Jahr die Einnahmen für einen guten Zweck gespendet werden. So konnte auch diesmal durch die Verlosung einer Tombola das Geld zusammengetragen werden.

    Sebastian Frank, Kaufmännischer Geschäftsführer, übergab gerne den Scheck an Alicia Amberger, die stellv. Campleitung der Waldpiraten. Frank: „Unsere Mitarbeiter kennen aus ihrer Arbeit die Folgen einer Krebserkrankung. Wir freuen uns, dass dies nun den Kindern der Waldpiraten zu Gute kommen kann!“

     

    Artikel lesen

Zertifizierungen

  • 310

    Betten
  • 2000

    Operative Eingriffe
  • 31000

    ambulante Behandlungsfälle
  • 10000

    Stationäre Behandlungsfälle