ohnekippe ohnekiffen

ohnekiffen

Kiffen ist in – leider! Cannabiskonsum nimmt von der späten Kindheit bis ins junge Erwachsenenalter stetig zu. Nach der Drogenaffinitätsstudie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung von 2019 ist Cannabis die am Häufigsten konsumierte illegale Droge in Deutschland. Von den 12- bis 17-jährigen Jugendlichen haben etwa 10,4 % und von den 18- bis 25- jährigen Erwachsenen 46,4 % Cannabis zumindest einmal ausprobiert, obwohl Cannabiskonsum derzeit in Deutschland noch illegal ist.

Die nun geplante Legalisierung von Cannabis lässt einen weiteren Anstieg des Konsums befürchten. Deshalb möchte die Thoraxklinik Heidelberg verstärkt über diese keineswegs harmlose Droge aufklären. 

Die neue  Präventionsveranstaltung „ohnekiffen“ informiert über die Risiken und Folgen des Konsums von Cannabis. Diese interaktive Online-Veranstaltung richtet sich an Schüler und Schülerinnen ab Jahrgangsstufe 9, dauert ca. 45 min. und erlaubt sogar Handynutzung.

Veranstaltung ohnekiffen: Immer montags. Uhrzeit nach Vereinbarung.

Hier geht es weiter zur Anmeldung. Bitte vergessen Sie nicht, den Namen Ihrer Schule anzugeben >> Anmeldung 

 

Quelle: Orth, B. & Merkel, C. (2020). Die Drogenaffinität Jugendlicher in der Bundesrepublik Deutschland 2019. Rauchen, Alkoholkonsum und Konsum illegaler Drogen: aktuelle Verbreitung und Trends. BZgA-Forschungsbericht. Köln: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.