Einrichtungen

Station 3 - Palliativstation

Gehört zu Thoraxonkologie

Allgemeinpflegestation

Kontakt
Röntgenstraße 1
69126 Heidelberg

06221 396-3030
06221 396-3032

Leitung

Sabrina Hosang



Stellvertretende Leitung

Portrait von Kristin Rothenberger
Kristin Rothenberger



Allgemeine Informationen

Teil der Thorax Klinik ist eine eigene Palliativstation, die Palliativstation ist eine interdisziplinäre Station. Aufgenommen werden Patienten mit einer nicht heilbaren Grunderkrankung. Das heißt, es wird kein kurativer Ansatz mehr verfolgt, sondern in palliativer. Im Vordergrund  steht  nicht  die Erkrankung, sondern die Symptome die eine Erkrankung mit sich bringt.

Durch die Grunderkrankung sind unsere Patienten meist von Symptomen wie Übelkeit, Schmerzen, Appetitlosigkeit, Obstipation, Dyspnoe usw. betroffen.  Oberstes Ziel unserer ganzheitlichen Pflege und Behandlung ist das lindern der Symptome, Erreichen eines Höchstmaßes an Lebensqualität und das Einleiten der weiteren Versorgung.

Besonders im Fokus liegenden Themen außer der Symptomkontrolle sind die psychische Lage des Patienten und der Angehörigen sowie Möglichkeiten einer häuslichen Versorgung mit Unterstützung durch ein ambulantes Palliativteam und/oder einer nachstationären weiteren Betreuung. Weitere Inhalte sind die Klärung von Hilfsmittelbedarf und Schwierigkeiten in der Sterbebegleitung.

Unsere Station schafft für Patienten und deren Angehörigen einen Rückzugsort, um sich nach ihren Bedürfnissen zu richten. Dafür benötigen wir ein individuell auf den Patienten abgestimmtes Konzept, das jederzeit variabel auf den aktuellen Zustand angepasst wird.  Deshalb arbeiten wir auf der Palliativstation sehr eng im multiprofessionellen Team zusammen. Somit können wir die Versorgung unserer Patienten noch besser und auf verschiedenen Ebenen gewährleisten.

Unsere hellen, großzügigen und behinderten gerechten Zimmer mit eigenem Bad und teilweise Balkon sind Einzelzimmer. Ein zusätzliches Bett für einen Angehörigen kann gerne organisiert werden. Darüber hinaus stehen uns eine weitläufige Dachterrasse sowie ein Aufenthaltsraum und eine eigene, von Angehörigen nutzbare Küche zur Verfügung.

Die täglichen Abläufe unterscheiden sich besonders in ihrer zeitlichen Taktung deutlich von einer Normalstation. Der Betreuungsschlüssel zwischen Patient und Pflegekraft ist an die besonderen Bedürfnisse angepasst.

Gerne bieten wir auch persönliche Führungen für Patienten und deren Angehörige an und beantworten Ihre Fragen vor Ort.