Einrichtungen

Station 17 – Schlaflabor

Gehört zu Pneumologie und Beatmungsmedizin

Spezialstation

Kontakt
Röntgenstraße 1
69126 Heidelberg

06221 396-3170
06221 396-3172

Zur Webseite

Wichtige Informationen

Stationsteam
Somnologin, Fachärztin für Schlafmedizin, pneumologische Assistenzärztin/arzt (oder in Weiterbildung), zwei Medizinische Fachangestellte, zwei Mitarbeiterinnen für den Nachtdienst und sieben studentische Hilfskräfte

Kurzprofil
Im 1990 gegründet ist das Schlaflabor (Station 17) der Thoraxklinik eine der ältesten Schlaflabore Deutschlands. Die Station ist spezialisiert in der Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen und Störungen des Schlaf-Wach Rhythmus. Sie verfügt über sechs komplett ausgestattete polysomnographische Ableitplätze, tagsüber ergänzen spezielle schlafmedizinische Untersuchungsverfahren das diagnostische Spektrum.

Nach umfassender Diagnostik werden Patienten zu empfohlenen Behandlungen beraten und Therapien umgehend eingeleitet. Die Effizienz einer Therapie wird stets in einer weiteren Messnacht überprüft.

Je nach Erkrankungsbild werden interdisziplinäre Beratungen angeschlossen (z.B. HNO Arzt, schlafmedizinischer Zahnarzt, neurologisches Schlaflabor, Kardiologie…).

 

Leitung

Dr. med. Mavi Schellenberg


Schlafmedizinerin

Schwerpunkt

Innere Medizin und Pneumologie


Allgemeine Informationen

Behandlungsschwerpunkte

  • Schlafapnoe
  • Cheyne-Stokes-Respiration
  • Nächtliche Hypoventilation und Hypoxämie
  • Nächtliche Bewegungsstörungen
  • Insomnie
  • Hypersomnie