Personen
Portrait von Prof. Dr. med. Ekkehard Grünig
Prof. Dr. med. Ekkehard Grünig

Leitung (Zentrum für Pulmonale Hypertonie)
Leitung (Ambulanz für Lungenhochdruck (Pulmonale Hypertonie))
Sektionsleiter (Pneumologie und Beatmungsmedizin)
Leitung (Ambulanz für pulmonale Hypertonie)

Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie

Schwerpunkt

Früherkennung, Diagnostik und Therapie der pulmonalen Hypertonie, Genetische Diagnostik und Familienuntersuchung


06221 396-8053
06221 396-1209

Ärztlicher / Beruflicher Werdegang

2017

Facharzt „Innere Medizin & Kardiologie“

seit 2008

Professor, Universität Heidelberg

seit 2008

Leiter der Sektion Zentrum für Pulmonale Hypertonie

2004 – 2007

Privatdozent für Innere Medizin, Medizinische Fakultät der Universität Heidelberg

2004

Facharzt „Innere Medizin“

1988 – 2003

Assistenzarzt, Kardiologie & Innere Medizin Universitätsklinik Heidelberg

1987

Abschluss Studium der Humanmedizin / Philosophie Universität Gießen

Wissenschaftlicher Werdegang

2018

Mitglied der Task Force „Risk stratification and medical therapy of pulmonary arterial hypertension“ des Weltsymposiums für pulmonale Hypertonie in Nizza

2014

Mitglied der Task Force „Genetics and Genomics“ des Weltsymposiums für pulmonale Hypertonie in Nizza

2012

Steering Committee-Mitglied der CompERA-Studie

2010

Mitglied der deutschen Task-Force zur Erarbeitung der europäischen Leitlinien für PH

seit 2008

Professur, Universität Heidelberg

seit 2006

Steering Committee-Mitglied des europäischen Projekts „Pulmotension“

seit 2003

Mitglied der Task Force der Leitlinienarbeit für Pulmonale Hypertonie

2003

Mitglied der Task Force beim Weltkongress zur Genetik der PAH, Italien

2003

Habilitation, Universität Heidelberg

1987

Promotion, Universität Gießen

Aktivität in Fachgesellschaften

2012 – 2014

Sprecher der Arbeitsgruppe für PH der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK)

2010 – 2012

Co-Sprecher der Arbeitsgruppe für PH der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK)

2008 – 2010

Co-Sprecher der gemeinsamen Arbeitsgruppe für PH der Fachgesellschaften für Kardiologie, Pneumologie und Kinderkardiologie

seit 2006

Sprecher der PH-DACH Arbeitsgemeinschaft von PH Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

seit 2003

Schatzmeister der AG 25 pulmonale Hypertonie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

seit 2003

Vorstand der René-Baumgart-Stiftung

seit 1998

Mitglied und wissenschaftlicher Berater des Selbsthilfevereins "Pulmonale Hypertonie ph e.v."