Einrichtungen

Station 10 - Chirurgie

Gehört zu Thoraxchirurgie

Allgemeinpflegestation

Kontakt
Röntgenstraße 1
69126 Heidelberg

06221 396-3100
06221 396-3102

Besuchszeiten
täglich 10:00 – 20:00  

Leitung

Markus Leist




Personen

Susanne Gimber



Allgemeine Informationen

Stationsteam

Krankenpflegepersonal, BFD, FSJ, Azubis

Kurzprofile

Oberarztvisite: Montag bis Freitag ab ca. 07:30 Uhr, Samstags, Sonntags und an Feiertagen durch die chirurgischen Dienstärzte ab 07:30 Uhr

Allgemeine Räumlichkeiten der Station:

  • behindertengerecht ausgebautes Bad
  • allgemein nutzbare Küche mit Kühlschrank und Mikrowelle
  • Aufenthaltsraum mit TV, großer Sitzecke und Mini- Bibliothek
  • Balkon mit Sitzgruppe

Die Station verfügt über insgesamt 25 Betten, aufgeteilt auf 11 Doppelzimmer sowie 3 Einzelzimmer. Alle Zimmer haben identische Ausstattung, die Einzelzimmer verfügen zusätzlich über ein integriertes Bad, Schreibtisch, Kühlschrank und CD- Player. Die Anmietung eines TV- und  Internetanschlusses ist in allen Zimmern möglich.

Pflegeschwerpunkte
  • Professionelles Terminmanagement, Erfassung der Pflegeanamnesen und des Entlassmanagements bei Aufnahme, Koordination präoperativer Untersuchungen
  • Spezielle Pflege bei endoskopischen und minimalinvasiven Eingriffen wie z.B. Bronchoskopie, Mediastinoskopie, Videoassistierte Thorakoskopie
  • Spezielle Pflege und Betreuung vor und nach Thorakotomie mit Teilentfernungen der Lunge (Keile, Segmente, Lappen) bis hin zur Komplettentfernung eines Lungenflügels sowie speziellen Operationen wie Manschettenresektionen, Bronchusteilresektionen, Ösophagusteilresektionen oder P3D
  • Professionelles Schmerzmanagement nach den Richtlinien des „Schmerzfreien Krankenhauses“ und der KTQ- Zertifizierung
  • Beratung und Anleitung von Patienten und Angehörigen im Umgang mit Thoraxdrainagen (Bülau, Denver), Infusions- und Schmerztherapien
  • Frühstmögliche Mobilisation nach Operationen
  • Atemgymnastik und Inhalationstherapien unter Anleitung der Physiotherapie und des Pflegeteams

Es ist uns wichtig mit allen an der Therapie involvierten Berufsgruppen (Ärzte, Physiotherapeuten, Apotheke, Sozialdienst, Psychologischer Dienst, Patientenservice, Grüne Damen, Ernährungsberatung, Fahrdienst) zusammenzuarbeiten. 
Wir sind der Meinung, dass Kommunikation und individuelle Betreuung durch die Bereichspflege der Schlüssel sind, um eine bestmögliche Vertrauensbasis zwischen  Pflegeteam und unseren Patienten, bzw. deren Angehörigen herzustellen.

Unser Pflegeteam bildet sich in internen und externen Fortbildungen regelmäßig weiter. Wir orientieren uns an modernen Pflegeleitlinien und nationalen Expertenstandards. Die Übergabe am Patientenbett bindet unsere Patienten eng in unseren Arbeitsprozess mit ein.