Einrichtungen

Ambulanz für Lungenhochdruck (Pulmonale Hypertonie)

Gehört zu Pneumologie und Beatmungsmedizin

Spezialambulanz

Kontakt
Röntgenstraße 1
69126 Heidelberg


06221 396-1288
06221 396-1209

Öffnungszeiten
Mo – Fr   

Wichtige Informationen

Sowohl die ambulante als auch die stationäre Betreuung ist unter Mitarbeit von spezialisierten PH-Schwestern und spezialisierten Fachärzten gewährleistet. Ebenso können die intensivmedizinische Betreuung und die intravenöse Therapie mittels Port in der Thoraxklinik durchgeführt werden. Das PH-Zentrum der Thoraxklinik war und ist an der Entwicklung neuer diagnostischer Verfahren und Therapien für Lungenhochdruck maßgeblich beteiligt und wirkt bei einer Vielzahl an Therapiestudien mit. So hat die Arbeitsgruppe von Prof. Grünig an der Weiterentwicklung der Herzultraschalluntersuchung des rechten Herzens in Ruhe und unter Belastung oder der Kernspintomographie bei PH mitgewirkt.

Eine spezielle Rehabilitation bei PH wird in Kooperation mit der Rehabilitationsklinik Königstuhl in Heidelberg angeboten. Das Trainingsprogramm wurde speziell für Patienten mit pulmonaler Hypertonie entwickelt und wurde 2006 mit dem René-Baumgart Preis und 2008 mit dem Sonderpreis für besondere Innovation des Qualitätsförderpreises Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Leitung

Prof. Dr. med. Ekkehard Grünig

Leitung

Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie

Schwerpunkt

Früherkennung, Diagnostik und Therapie der pulmonalen Hypertonie, Genetische Diagnostik und Familienuntersuchung


06221 396-8053
06221 396-1209