Veranstaltungen

7. Heidelberger Palliativsymposium

Röntgenstr. 1
Albert-Fraenkel-Saal
69126 Heidelberg
Raum

Beginn:06. ноября 2021, 09:00 Uhr
Ende:06. ноября 2021, 13:15 Uhr

Die anhaltende Covid19-Pandemie stellt uns weiterhin vor tägliche Herausforderungen in allen Lebenslagen, beruflich und auch privat. Die vergangenen 18 Monate haben sowohl in der ambulanten wie auch der stationären Palliativversorgung vieles in den Abläufen, aber auch im gegenseitigen Umgang und menschlichen Kontakt verändert, vielleicht sogar auf den Kopf gestellt. Wir stellen unterschiedliche Perspektiven aus der Arbeit der Versorgenden dar, aber auch der Lernenden in unserem Bildungssystem, und diskutieren gemeinsam, was wir daraus lernen.

Die Pandemie wirft aber auch ethische Fragen auf, denen sich die Palliativmedizin selbstverständlich widmet, und die wir am Nachmittag beleuchten. Hier stehen Fragen der Rolle der Palliativmedizin bei Katastrophen, aber auch weitere Veränderungen durch die Digitalisierung im Vordergrund.

Das Symposium soll, wie auch in den Vorjahren (mit der pandemiebedingten Pause 2020!), dazu beitragen, den Austausch zwischen den Versorgenden und Interessierten zu stärken. Gerade eine Ausnahmesituation wie diese Pandemie, denken wir, kann konstruktiv genutzt werden um daraus gemeinsam gestärkt hervor zu gehen.

Programm

Im Namen aller Mitwirkenden würden wir uns über Ihr Kommen sehr freuen!

 

Prof. Dr. med. Michael Thomas, Dr. med. Matthias Villalobos

Das erwartet Sie: Symposium
Zielgruppe: Fachpublikum, Öffentlichkeit