Für Ärzte

Aus der Medizin

Filmbeiträge

Studie zu langfristigen Folgen für die Lungengesundheit nach überstandener SARS-CoV-2 Infektion

DZL-Wissenschaftler der Thoraxklinik Heidelberg erforschten die Langzeitfolgen einer SARS-CoV-2 Infektion für die Lungengesundheit und zeigten, dass respiratorische Symptome und Einschränkungen in der Lungenfunktion selbst bei jüngeren, überwiegend gesunden Patienten auch Monate nach überstandener Infektion noch häufig sind. Die Ergebnisse der Studie mit 246 Patienten wurden kürzlich im Fachmagazin European Respiratory Journal veröffentlicht.

Ein Team aus Ärzten und Wissenschaftlern der Thoraxklinik Heidelberg hat untersucht, wie sich eine überstandene SARS-CoV-2 Infektion auf die Lungengesundheit von Patienten mittleren Lebensalters auswirkt. Ein Großteil dieser Patienten (>90%) war im häuslichen Umfeld behandelt worden, ihr Durchschnittsalter lag bei etwa 48 Jahren und nur etwa 40% von ihnen litten unter Vorerkrankungen. 

Hier finden Sie ein Video zur näheren Erläuterung: Langzeitfolgen einer SARS-CoV-2 Infektion

Newsletter

Sie haben Kommentare oder Anregungen?

Bitte schreiben Sie uns, wir gehen gerne auf Ihre Anregungen ein.

kirsten.gerlach(at)med.uni-heidelberg.de

Zertifizierungen