Alter:               [<- Zurück zu: Aktuelles ]
Arzneinmitteltherapiesicherheit - Forschungsprojekte der Apotheke
14.02.2019
Die Apotheke der Thoraxklinik Heidelberg versteht sich auch als Teamplayer hinsichtlich Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) für unsere Patienten. In diesem Zusammenhang führt die Apotheke auch immer wieder kleinere Forschungsprojekte zu diesem und anderen Themen durch und stellt deren Ergebnisse in Fachpublikationen oder als Kongressposter vor. So fand Anfang Februar wieder der zweijährige Kongress für Arzneimittelinformation in Köln statt, zu dem die Fachgesellschaft der Klinikapotheker Deutschlands, ADKA, geladen hatte und der mittlerweile breites europäisches Echo findet. Ein Grußwort von Gesundheitsminister Jens Spahn unterstreicht dessen Bedeutung. Die Apotheke war in diesem Jahr gleich mit drei wissenschaftlichen Postern vertreten. Diese behandelten Themen wie: -Den rationalen Einsatz von Protonenpumpenhemmer, die als Magenschutz allgemein zu häufig und zu hochdosiert eingesetzt werden. Zu diesem Thema wurde auch eine Arbeit in der Fachzeitschrift „Krankenhauspharmazie“ publiziert. -Die Umsetzung des gesetzlich vorgeschriebenen Bundeseinheitlichen Medikationsplans in der Klinik.-Den Zusammenhang zwischen der Einnahme einer größeren Anzahl Medikamente in Kombination mit Arzneimitteln, die bei älteren Patienten nicht empfohlen werden und der Dauer des Klinikaufenthaltes.