Musiktherapie in der Thoraxklinik

Musikpsychotherapie - Entspannung - Atmosphäre 

 

Musiktherapie in der Thoraxklinik ist eine  an den Bedürfnissen des Patienten oder seiner Angehörigen orientierte Form der Beziehungsgestaltung mit Musik, welche aus therapeutischen Gesprächen,  Entspannung mit Musik  oder dem Genießen einer künstlerisch musikalischen Atmosphäre bestehen kann. Musik kann dabei ein tragender und vertrauter Begleiter sein und einen geschützten Raum für den liebevollen Umgang mit sich in der Situation der Erkrankung schaffen.

Wir  treten in unserem Leben über verschiedenste Wege mit Musik in Kontakt (Schlaf- und Wiegenlieder, CD’s und LP’s, Konzerte, Radio, chorisches Singen, etc. …). Jeder Mensch kann sich von Musik berühren lassen, daher ist das Spielen eines Instrumentes keine Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Musiktherapie.

 

 

Musik eine Fürsorge für Körper, Seele und Geist: Unser Spektrum umfasst

 

Musikpsychotherapie

  • Unterstützung in der Verarbeitung der Erkrankung
  • Im Gespräch sein über Musik als individuelle Kraftquelle früher und jetzt
  • Ausdruck von Sinn und Kreativität

 

Entspannung mit Musik

  • Klangmassage (mit Körpermonochord, Klangschalen,…)
  • Entspannungsreisen
  • Musik während der abendlichen Aromapflege

 

Musik und Atmosphäre

  • Gemeinsames Singen
  • Musizieren mit und für die Patienten und deren Angehörige
  • Der Live-Musik lauschen, Musik genießen

 

Musiktherapie - wofür?

  • Veränderung der Schmerzwahrnehmung
  • Beruhigung des Atems
  • Erleben von Verbundenheit
  • Eigene Ressourcen und Selbstwirksamkeit erfahren
  • Freude an Musik und Gemeinschaft

 

Zurzeit finden musiktherapeutische Angebote auf der Palliativ-Station (Station 3) sowie auf der Station 5 der  Thoraxklinik Heidelberg statt.

Informationsblatt

 

 

 



Social Bookmarks