Fachbereiche Anästhesiologie und… Über uns Zentrum ECMO/ARDS und…

EXTRAKORPORALE MEMBRANOXYGENIERUNG (ECMO)

 

Für Patient*innen im akuten Lungenversagen (Acute Respiratory Distress Syndrome, ARDS) kann die frühzeitige Behandlung in einem spezialisierten Zentrum entscheidend sein. In der COVID-19-Pandemie sehen wir eine Häufung dieses Krankheitsbilds.

Die Thoraxklinik Heidelberg ist als eine der ältesten und größten Lungenfachkliniken Europas und Teil des Universitätsklinikums Heidelberg verfügt mit ihren Abteilungen Pneumologie und Beatmungsmedizin sowie  Anästhesiologie und Intensivmedizin über langjährige Erfahrung in der Therapie des ARDS und anderer intensivmedizinisch behandlungsbedürftiger Lungenerkrankungen. Sie ist zudem ein zertifiziertes Weaningzentrum. 

Gemeinsam mit der Klinik für Anästhesiologie des Universitätsklinikums Heidelberg (Leitung: Prof. Dr. M. Weigand) bilden sie das Universitäre Zentrum für Akutes Lungenversagen (ARDS) und Beatmungsentwöhnung (Weaning).

Die Klinik für Anästhesiologie stellt mehrere Assistenz- bzw. Fachärzt*innen zur Rotation sowie den verantwortlichen Oberarzt für die Intensivstation 1 der Thoraxklinik.

Sollte einer Ihrer Patienten für die ARDS-/ECMO-Behandlung in Frage kommen, bitten wir Sie um frühestmögliche Kontaktaufnahme mit unserer Klinik über folgende Telefonnummer:

24h-ARDS-Hotline für ärztliche Kolleg*innen      06221 396-4447

SPRECHER

STELLVERTRETENDER SPRECHER

KONTAKT

Kontakt

KONTAKT