Anästhesiologische Abteilung

Die Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin betreut die Patienten der Klinik in den Bereichen Anästhesie, Intensivbehandlung und Schmerztherapie.

 

Neben großen thoraxchirurgischen Operationen, die nur in Allgemeinanästhesie durchgeführt werden können, werden auch diagnostische Eingriffe (Bronchoskopie) und Portanlagen in Narkose durchgeführt, um das Wohlbefinden der Patienten auch bei kleineren Eingriffen möglichst wenig zu beeinträchtigen.

Intensivmedizin:

Entsprechend fachübergreifender Konzepte werden Patienten sowohl nach großen operativen Eingriffen als auch im Rahmen von akuten und chronischen Erkrankungen auf der Intensivstation betreut. Ein Schwerpunkt dabei ist die Entwöhnung von Patienten nach Langzeitbeatmung. Die Intensivstation hält 14 Betten vor. 34 Mitarbeiter im Pflegedienst und 6 Ärzte betreuen die Patienten rund um die Uhr im Dreischichtbetrieb.

Schmerztherapie:

Alle Patienten werden postoperativ intensiv schmerztherapeutisch betreut. Zur Auswahl stehen die patientengesteuerte Anästhesie mittels intravenöser Schmerzmittel (PCA-Pumpe) und die Verabreichung von Lokalanästhetika (örtliche Betäubungsmittel) über einen Periduralkatheter (rückenmarksnahe Anästhesie). Für die postoperative Schmerztherapie unterhält die Anästhesieabteilung einen Schmerzdienst, der auch bei Schmerzproblemen von Krebspatienten angefordert werden kann. Das Krankenhaus ist mit dem Prädikat "Schmerzfreies Krankenhaus" von der Certkom zertifiziert.

 

Leitung

 

Chefarzt

Priv.-Doz. Dr. med. Werner Schmidt 

werner.schmidt@med.uni-heidelberg.de

 

Chefsekretariat

Karin Keilbach

Tel.: 06221/396 1401

Fax: 06221/396 1402

v-thor.anaesthesie@med.uni-heidelberg.de

 

 

 



Social Bookmarks