POSTER AWARD 2017

 

 

Poster Award der Thoraxstiftung Heidelberg an Studierende und Schüler verliehen

 

Am 31. Mai – dem Weltnichtrauchertag – wurde von der Thoraxstiftung Heidelberg im Rahmen einer ohnekippe-Präventionsveranstaltung erstmals der Poster Award verliehen. Aufgabenstellung an Schulen und Hochschulen der Metropolregion war, zum Thema „ohnekippe“ Grafiken, Fotografien oder digitale Arbeiten zu erstellen.

 

Eine fachkundige Jury, welche sich aus Personen der Thoraxstiftung Heidelberg, den Unternehmen abcdruck und Pekkip Congress zusammensetzte, wählte jeweils die beste Arbeit aus.

Bei den Hochschulen ist die Gewinnerin Sara Wess, Studierende an der DHBW Mannheim. Bei den Schulen gewann eine Schülergruppe der Klasse 6e des Alten Kurfürstlichen Gymnasiums in Bensheim. Die Bekanntgabe der Erstplatzierten fand am 31. Mai im Anschluss an eine ohnekippe-Präventionsveranstaltung statt. Die Preise wurden von der Unternehmensgruppe Pfitzenmeier gestiftet.

 

(Bild: Jury und Mitglieder der Thoraxstiftung Heidelberg präsentieren die Gewinnerbilder und Urkunden)

 

Mehr Infos erhalten Sie hier

Explore Science 2017

 

 

 

Die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung im Luisenpark finden vom 21. – 25. Juni 2017 statt.

 

Rund um das Thema „Abenteuer Energie“ können sich junge Menschen in spannenden Vorträgen, interessanten Workshops und Mitmachstationen informieren.

Die Veranstaltung richtet sich an Kindergärten, Grundschulen, alle weiterführenden Schulen und Familien in der Rhein-Neckar-Region.

 

ohnekippe ist auch wieder mit dabei und informiert mit interaktiven Mitmachspielen was das Rauchen mit dem menschlichen Körper anstellt und welche gesundheitlichen Folgen beim Menschen auftreten können.

 

Weitere Informationen unter www.explore-science.info

© Klaus Tschira Stiftung gGmbH

 


 

 

 

 

 

 


 

ohnekippe-Preis 2016

Der ohnekippe-Preis 2016 der Thoraxklinik wird an Dr. Martina Pötschke-Langer verliehen

 

In diesem Jahr verabschiedete sich Martina Pötschke-Langer in den Ruhestand. Für ihre Verdienste in der Tabakprävention und Tabakkontrollpolitik wurde ihr der Preis im Rahmen der 14. Deutschen Konferenz für Tabakkontrolle in Heidelberg überreicht.

Besonders hervorzuheben sind die von Pötschke-Langer initiierten Publikationen:

  • -          Rote Reihe Tabakprävention und Tabakkontrolle
  • -          Fakten zum Rauchen
  • -          Aus der Wissenschaft für die Politik
  • -          Tabakatlas Deutschland.

Aus diesen Publikationen konnten immer wieder neue Erkenntnisse in die Präventionskampagne ohnekippe einfließen. Sehr bedeutend sind auch die nationalen und internationalen Verdienste von Martina Pötschke-Langer zum Thema Tabakprävention und Tabakkontrollpolitik.

Die Laudatio wurde von unserem früheren Ärztlichen Direktor, Prof. Dr. Peter Drings, gehalten. Martina Pötschke-Langer und Peter Drings arbeiteten in Fragen der Tabakprävention über viele Jahre eng miteinander. Überreicht wurde der Preis von Prof. Dr. Felix Herth, Ärztlicher Direktor der Thoraxklinik.

Der ohnekippe-Preis wurde anlässlich des 10jährigen Jubiläums der ohnekippe-Kampagne erstmals verliehen. Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten, die zur Tabakprävention beitragen. Gestiftet wird der mit 1.000,- Euro dotierte Preis von der Klaus Tschira Stiftung, die seit vielen Jahren die Präventionskampagne unterstützt. ohnekippe richtet sich seit 16 Jahren an Schüler der weiterführenden Schulen aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Heidelberg und Mannheim. Pro Jahr sind das alleine aus diesen Regionen annähernd 10.000 Schüler. Zahlreiche weitere kommen jährlich durch Besuche an Schulen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen hinzu.

 

(Bild: Prof. Dr. Felix Herth, Dr. Martina Pötschke-Langer und Prof. Dr. Peter Drings (von links) (Quelle: DKFZ))

Was und bewegt

Ein Schülerbrief aus Mannheim

 

Liebes Team der Thoraxklinik,

 

wir möchten uns  ganz herzlich bei Ihnen bedanken,

dass Sie sich für uns Zeitgenommen haben. Uns hat es sehr fasziniert, dass ein Mann mit Lungenkrebs unsere Fragen beantwortet hat. Die Live-Übertragung  war sehr spannend für uns. Wir haben nie vor mit dem Rauchen anzufangen....

 

 

 

Was uns bewegt

Schüler schreiben Schwerstkranken

 

Sehr geehrter Herr…(?) - Patient der Thoraxklinik

 

Im April 2016 waren wir mit unserer Klasse in der Thoraxklinik bei einer Präventionsveranstaltung „ohnekippe“.

In der Nachbereitung haben Sie eine große Rolle gespielt!

Viele Schülerinnen und Schüler fanden es sehr beeindruckend und mutig, dass Sie bereit waren, uns Ihre „Geschichte“ zu erzählen.

„ Ich weiß nicht, ob ich das könnte, so kurze Zeit nach so einer schlimmen Diagnose mich so vielen Jugendlichen zu stellen.“

Unglaublich stark und bewundernswert fanden wir auch, dass Sie innerhalb so kurzer Zeit vom starken Raucher zum Nichtraucher geworden sind.

Das hat uns gezeigt, welch starken Willen Sie haben und dass Sie bereit sind aktiv an Ihrer Therapie gegen Krebs mitzuarbeiten.

Wir haben viel von Ihnen gelernt, sowohl was die Folgen des Rauchens angeht, als auch der Umgang mit einer lebensbedrohlichen Krankheit.

Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken!

Es wurde auch besprochen, dass Ihr Kommen so gesehen werden kann, dass es Ihnen wichtig ist, Ihren Beitrag zur Aufklärung und „Rauchvermeidung“ zu leisten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Kraft und Glück und hoffen und wünschen, dass Sie den Krebs besiegen!!

 

 

Impressionen Explore Science 2016

Universum Mensch!

Die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung im Luisenpark finden vom 15. – 19. Juni 2016 statt.

 

Im Themenmittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung Explore Science steht „Der Mensch“. In spannenden Vorträgen, interessanten Workshops und Mitmachstationen gibt der menschliche Körper „seine Geheimnisse“ preis. Die Veranstaltung richtet sich an Kindergärten, Grundschulen, alle weiterführenden Schulen und Familien in der Rhein-Neckar-Region.

 

Zum elften Mal ist ohnekippe mit dabei und informiert mit interaktiven Mitmachspielen was das Rauchen mit dem menschlichen Körper anstellt und welche gesundheitlichen Folgen beim Menschen auftreten können.

 

Weitere Informationen unter www.explore-science.info 

© Klaus Tschira Stiftung

15 Jahre ohnekippe!

 

In den letzten 15 Jahren ist viel passiert! 

 

Die Raucherpräventionskampagne wurde immer größer und etablierte sich in Heidelberg, Mannheim und  Rhein-Neckar- Kreis. Rund 235.000 Schüler der Region besuchten in den letzten 15 Jahren die ohnekippe -Veranstaltungen. Aber auch über die Grenzen der Metropolregion hinaus wurde  die Kampagne immer bekannter.

Foto: 15jähriges Jubiläum der ohnekippe-Kampagne: Roland Fank, Michael Ehmann, Maria Abramidou und Prof. Dr. Felix Herth (von links)

 

ohnekippe Preis für engagierte Medizinstudenten

Im Sommer 2000 wurden erstmals Schüler aus Heidelberg zu einer Informationsveranstaltung über die Risiken des Rauchens in die Thoraxklinik eingeladen. Mittlerweile nehmen jährlich nahezu alle weiterführenden Schulen Heidelbergs, Mannheims und des Rhein-Neckar-Kreises teil – pro Jahr sind das bis zu 10.000 Jugendliche. Die Präventionsveranstaltungen sind an zahlreichen Schulen der Region fester Bestandteil im Rahmen der Suchtprävention. In einem Vortrag werden den Schülern die Risiken des Rauchens erläutert, danach wird über Live-Schaltung eine Lungenspiegelung übertragen und zum Abschluss ein Patient der Klinik - der an den Folgen des Rauchens erkrankt ist - interviewt.

 

In diesem Jahr wurde der ohnekippe-Preis an Vertreter des Vereins „Aufklärung gegen Tabak“ verliehen. Dessen Initiator, der Medizinstudent Titus Brinker, hat 2012 die Initiative ins Leben gerufen. Medizinstudierende der Arbeitsgemeinschaft „Aufklärung gegen Tabak (AGT)“ besuchen nach der ohnekippe-Veranstaltung die Schulklassen, um die Inhalte zu vertiefen.

 

Der ohnekippe-Preis ist mit 1.000,- Euro dotiert und wird von der Klaus Tschira Stiftung gestiftet. Die Klaus Tschira Stiftung unterstützt die Präventionskampagne seit mehreren Jahren.

  

 

Foto:Schülerinnen und Schüler aus Eberbach und Neckargemünd freuen sich mit Prof. Dr. Michael Kreuter (Thoraxklinik) und den Medizinstudenten (von links) Caelán Haney, Samuel Schaible und Titus Brinker („Aufklärung gegen Tabak e.V.“)

Physik: Bewegung pur! Explore Science 2015

  

Die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung im Luisenpark finden vom 08. – 12. Juli 2015 statt.

 

Das diesjährige Thema der  Explore Science steht im Zeichen der „Physik: Bewegung pur!“ und wird in spannenden Vorträgen, interessanten Workshops und Mitmachstationen aufbereitet. Die Veranstaltung richtet sich an alle Kindergärten, Grundschulen, alle weiterführenden Schulen und Familien in der Rhein-Neckar-Region.

 

Zum zehnten Mal ist ohnekippe mit dabei und  informiert  mit interaktiven Mitmachspielen wie dem Würfelspiel "Smokealarm"  und dem Drehratespiel  „richtig oder falsch“ über die Risiken des Rauchens. Außerdem wird durch ein Werkzeug-Endoskop spielerisch gezeigt, wie eine Lungenspiegelung funktioniert. Das allseits beliebte Spiel „Geruchsmemory“ darf auch nicht fehlen. Hier können Groß und Klein sich an einem Geruchs-Ratespiel  versuchen.

 

Weitere Informationen unter www.explore-science.info 

© Klaus Tschira Stiftung gGmbH

 

 

 

 

 

Medizinstudierende unterstützen die ohnekippe-Schülerakademie
Mehr Infos

 

Bronze Zertifikat für die Thoraxklinik!

Das Deutsche Netz Rauchfreier Krankenhäuser  Gesundheitseinrichtungen e. V. ENSH Deutschland zeichnete die Thoraxklinik mit dem Bronze Zertifikat  aus und bescheinigte, dass die Qualitätskriterien nach den Standards des ENSH-Global Network For Tobacco Free Health Care Services erfüllt seien.

Bemerkenswert sei, dass die Klinik eine eigene Abteilung „Raucherprävention“ etabliert habe. Vorbildlich sei auch das Engagement  Präventionsveranstaltungen nicht nur für Schüler aber auch  in Betrieben für Mitarbeiter anzubieten.

Seit 2013 ist die Klinik bereits Mitglied im Netz Rauchfreier Krankenhäuser.

(Copyright ENSH. All rights reserved)

 

 

Lebendige Vielfalt! Explore Science 2014

Die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung im Luisenpark finden vom 09. – 13. Juli 2014 statt. Auch ohnekippe informiert hier mit interaktiven Mitmachspielen über die Risiken des Rauchens.

 

Dieses Jahr steht Explore Science ganz im Zeichen der „Biologischen Vielfalt“.  Zahlreichen Fragen rund um Artenvielfalt, Vielfalt der Lebensräume und genetische Vielfalt werden in spannenden Vorträgen, interessanten Workshops und Mitmachstationen nachgegangen.

 

 ohnekippe zeigt anhand von Mitmachaktionen wie beim Würfelspiel "Smokealarm", was man über das Rauchen wissen kann. Durch ein Werkzeug-Endoskop wird spielerisch gezeigt, wie eine Lungenspiegelung funktioniert. Darüber hinaus kann Groß und Klein sich an einem Geruchsmemory  versuchen.

 

Weitere Informationen unter www.explore-science.info

Copyright:  KTS, Shutterstock:Orfeev, Pavel K, Robert Adrian Hillmann

 

 

 

 

 

Rund ums Rauchen

Hätten Sie's gewusst?

Pflanzenschutzmittel kann auch mal süchtig machen!

Im Anbau aber auch in der Weiterverarbeitung der Tabakpflanze kommen zahlreiche Substanzen zum Einsatz, die die Nikotinabhängigkeit fördern und gesundheitliche Folgen für den Konsumenten mit sich bringen. Zum Beispiel führt der vestärkte Einsatz von Nitratdüngung bei den Pflanzen dazu, dass der Niktotingehalt in der Tabakpflanze erhöht wird. Dadurch verstärkt sich das Abhängigkeitspotenzial des Produkts. Nikotin ist die Substanz in den Tabakprodukten, die süchtig macht.

(Quelle: Deutsches Krebforschungszentrum, Tabakatlas Deutschland 2009)

ohnekippe Preis

ohnekippe-Präventionspreis an den Wegbereiter der Raucherprävention verliehen 

Im Sommer 2000 wurden erstmals Schüler aus Heidelberg zu einer Informationsveranstaltung über die Risiken des Rauchens eingeladen. Mittlerweile nehmen jährlich nahezu alle weiterführenden Schulen Heidelbergs, Mannheims und des Rhein-Neckar-Kreises teil – pro Jahr sind das ca. 10.000 Jugendliche. Die Präventionsveranstaltungen sind an vielen Schulen fester Bestandteil im Rahmen der Suchtprävention. In einem Vortrag werden den Schülern die Risiken des Rauchens erläutert, danach wird über Live-Schaltung eine Lungenspiegelung übertragen und zum Abschluss ein Patient der Klinik - der an den Folgen des Rauchens erkrankt ist - interviewt. 

In diesem Jahr wurde der ohnekippe-Preis an den Lehrer Helge Belz verliehen. Herr Belz hat mit seiner Anfrage im Jahr 2000 die Präventionskampagne ins Leben gerufen. Der damalige Ärztliche Direktor der Thoraxklinik, Prof. Dr. Peter Drings, reagierte auf dessen Anfrage und entwickelte das Konzept, welches heute noch – methodisch und didaktisch über die Jahre weiter entwickelt – angewandt wird.

Der Preis ist mit 1.000,- Euro dotiert und wird von der Klaus Tschira Stiftung gestiftet. Die Klaus Tschira Stiftung unterstützt die Präventionskampagne seit mehreren Jahren. 

Überreicht wurde der ohnekippe-Preis von Herrn Prof. Dr. Felix Herth, Chefarzt an der Thoraxklinik und Ärztlicher Leiter der Präventionsabteilung.

Faszination Erde! Explore Science 2013

Unter diesem Motto finden vom 26. - 30. Juni 2013 die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung im Luisenpark Mannheim statt. Den Fragen rund um Wettervorhersagen, Klimaveränderungen, Erdbeben und Vulkane werden in spannenden Vorträgen, interessanten Workshops und Mitmachstationen nachgegangen. Auch ohnekippe inofrmiert hier mit Schüler-Scouts aus der Region durch verschiedene interaktive Mitmachspiele über die Risiken des Rauchens.

Verleihung der Staufermedaille an Professor Dr. Peter Drings

 

Am 25. April 2013 wurde Professor Dr. Drings mit der Staufermedaille des Ministerpräsidenten Baden-Württemberg für seine Verdienste um das Raucherpräventionsprogramm ohnekippe von Frau Wissenschaftsministerin Theresia Bauer ausgezeichnet.

Rauchfreies Krankenhaus

Die Thoraxklinik wurde im Januar 2013 als neues Mitglied im Deutschen Netz Rauchfreier Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen e.V. aufgenommen. Mit der Mitgliedschaft unterstützt die Klinik die Umsetzung von Beratung und Tabakentwöhnung.

 

 

 

 

Preisverleihung ohnekippe an Patienten der Thoraxklinik (mehr)

"Was uns bewegt"

Schüler schreiben Schwerstkranken

 

Zu bestellen unter info@ohnekippe.de

Kosten: 14 €

 



Social Bookmarks