Sehr geehrte Patienten, sehr geehrte Kollegen!

 

Die Thoraxklinik Heidelberg bietet Ihnen die Möglichkeit, digitale radiologische Bilddaten zur Mitbehandlung, zur Zweitmeinung o.ä. durch das Internet verschlüsselt in unser Datenarchiv einzuspielen. Von Ihrem Radiologen können Sie die Bilddaten z.B. auf CD erhalten. Diese liegen zumeist im DICOM Format vor, dem am weitesten verbreiteten radiologischen Bildformat. Andere Formate können leider so nicht übertragen werden. Die Thoraxklinik Heidelberg bietet dazu ein kostenloses Werkzeug an, welches die Bilder während der Übertragung verschlüsselt und nach Heidelberg überträgt. Dort werden die Bilder vorübergehend gespeichert und nach einigen Wochen automatisch gelöscht. Dabei handelt es sich um eine Einwegverbindung: Sie können aus Datenschutzgründen keine Bilder einsehen oder herunterladen.

 

Wenn Sie diese Bilder zu uns übertragen möchten, folgen Sie bitte der nachfolgenden Anleitung. Nach erfolgreicher Übertragung ist es erforderlich, mit uns in Kontakt zu treten (Post, Email, Telefon, Fax). Dabei muss geklärt werden, von wem welche Bilder unter welchem Gesichtspunkt angesehen werden sollen und wer die Kosten für diese Dienstleistung begleicht. Eine persönliche Vorstellung ist zu empfehlen und kann nach haus- oder fachärztlicher Zuweisung vereinbart werden (Tel.: 06221-396-1700).

 

Datenschutzerklärung

 

Auf dem folgenden Seiten können patientenbezogene radiologische Bilddaten an die Thoraxklinik Heidelberg verschlüsselt übertragen werden, um diese dort vorübergehend im PACS unverschlüsselt zu speichern. Es gelten die nachstehenden allgemeinen Nutzungsbedingungen:

  1. Zweckbindung, Weitergabe: Der Zweck ist die medizinische Mitbeurteilung durch Mitarbeiter der Thoraxklinik. Eine Weitergabe der Daten zur Weiterbehandlung ist auf Nachfrage des behandelnden Arztes im Rahmen der Mitbehandlung oder zur wissenschaftlichen Auswertung nach Rücksprache mit dem Patienten möglich.
  2. Passwort: Das Ihnen mitgeteilte Passwort darf Dritten nicht mitgeteilt werden.
  3. Zulässigkeit der Übermittlung: Die Thoraxklinik geht davon aus, dass der Absender zur Übermittlung der Bilder befugt ist. Soweit nicht der Patient selbst übermittelt muss er mit  der Einbeziehung der Thoraxklinik in seine Versorgung (Weiterversorgung, Zweitmeinung o.ä.) einverstanden sein. Hat ein Patient der Übermittlung widersprochen darf diese nicht stattfinden.
  4. Erforderliche Kontaktaufnahme: Die übertragenen Bilder werden nicht automatisch angesehen. Bitte treten Sie daher mit Ihrem Ansprechpartner in der Thoraxklinik in Verbindung (Post, Email, Telefon, Fax, s.u.). Dabei muss geklärt werden, von wem welche Bilder unter welchem Gesichtspunkt angesehen werden sollen. Erforderliche medizinische Zusatzinformationen (z.B. Arztbriefe) sollten zusammen mit Ihren Kontaktinformationen eingereicht werden. Für medizinische Dienstleistung können Kosten entstehen.
  5. Übernahme der Bilder: Soweit die übermittelten Bilder der Versorgung des Patienten in der Thoraxklinik dienen werden ausgewählte Bilder zum Bestand des Patienten in unserem PACS-System übernommen und bleiben dort im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. Der Rest wird gelöscht. Soweit die Bilder der Zweitmeinung/einem Konsil dienen werden die Bilder nicht dauerhaft übernommen.
  6. Speicherfristen: Die Daten werden gelöscht, wenn der zur Verfügung gestellte Speicherbereich (eine Art "Postfach") voll ist, i.d.R. nach einigen Monaten.
  7. Eine Rückübertragung der Bilder ist nicht möglich.

 

Ich bin mit der o.g Datenschutzerklärung einverstanden: 

Anleitung als PDF-Datei

Dicom-Bilder hochladen

 

Ansprechpartner

  • Zentrale der Thoraxklinik-Heidelberg
    • Tel.: 06221/396-0
  • Diagnostische und Interventionelle Radiologie mit Nuklearmedizin
    • Chefarzt: Prof. Dr. med. CP Heußel, Tel.: 06221/396-1501, Fax -1502
  • Thoraxchirurgie
    • Chefarzt u. Ärztlicher Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. H. Dienemann, Tel.: 06221/396-1101, Fax -1102
  • Pneumologie und Beatmungsmedizin
    • Chefarzt: Prof. Dr. med. FJF Herth, Tel.: 06221/396-1201, Fax -1202
  • Onkologie der Thoraxtumoren
    • Chefarzt: Univ.-Prof. Dr. med. M. Thomas, Tel.: 06221/396-1301, Fax -1302
  • Anästhesiologische Abteilung
    • Chefarzt: Priv.-Doz. Dr. med. W. Schmidt, Tel.: 06221/396-1401, Fax -1402
  • Interdiziplinäre Ambulanz
    • Leitende Oberärztin Dr. med. J. Kappes, Tel.: 06221/396-1700, Fax -1702


Social Bookmarks